Vaginismus Ursachen

Vaginismus Ursachen – Unter Vaginismus versteht man den Scheidenkrampf, welcher durch eine extreme Verspannung der Beckenbodenmuskulatur hervorgerufen wird und den Geschlechtsverkehr zu einem schmerzhaften und unmöglichen Akt macht.

Vaginismus Ursachen

Ein Scheidenkrampf kann physische und psychische Ursachen haben, wobei meist die Psyche hauptsächlich für diesen Krampf verantwortlich ist. Bei den physischen Ursachen ist die Beckenbodenmuskulatur bezüglich ihrer Funktionalität gestört. Meist jedoch lösen negative Sexualerfahrungen diese Verkrampfungen aus.

Es ist eine natürliche Abwehrreaktion des Körpers, obwohl die Frau eigentlich sexuelle Lust empfindet. Unbewusst rekapituliert der Körper negative Sexualerfahrungen und der Körper versucht eine erneute negative Erfahrung zu verhindern, indem sich die Scheide so verkrampft, dass der Penis des Mannes nicht oder nur mit Gewalt eindringen kann. Gerade Frauen mit sexuellen Gewalterfahrungen, leiden unter Vaginismus.

Symptome Vaginismus

Folgende Symptome sind für Vaginismus typisch:

  1. Schmerzen beim Geschlechtsverkehr
  2. Schmerzen beim Einführen von Tampons oder anderen Gegenständen.
  3. Schmerzen bei gynäkologischen Untersuchungen
  4. Angst vor Geschlechtsverkehr
  5. Angst die Kontrolle beim sexuellen Akt zu verlieren.

 

Diagnose Vaginismus – was dann?

Häufig ist eine langfristige Therapie notwendig, welche die psychischen Ursachen für die Verkrampfungen offen legt und den Frauen dabei hilft, den Geschlechtsverkehr mit positiven Gefühlen zu assoziieren. Bei körperlichen Ursachen verspricht eine ärztliche Behandlung schnellen Erfolg.

Hier klicken und Vaginismus bekämpfen!

Tags: , ,